„Sonst wäre es ungerecht gegenüber anderen Tätern“

Im Straßenverkehr Schläge angedroht: Oberlandesgericht Innsbruck ­bestätigte viermonatige Haftstrafe für den elffach Vorbestraften.

seff dünser

Eine im Straßenverkehr getätigte Äußerung trug einem Verkehrsteilnehmer eine unbedingte Haftstrafe ein. Dazu kam es deshalb, weil der Angeklagte bereits mit elf Vorstrafen belastet ist, davon neun einschlägigen wegen Gewaltdelikten.

Für das Vergehen der gefährlichen Drohung wurde der 34-jä

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.