Unappetitliche Folgen des Überflusses

Jährlich werden Tonnen an genießbaren Lebensmitteln im Müll entsorgt – eine Verschwendung von Ressourcen, die vermeidbar wäre.

Rubina BErgauer

Einer von neun Menschen weltweit muss jeden Abend hungrig schlafen gehen. Das geht aus einem Bericht der Experten der FAO (Food and agriculture Organisation of the United Nations) hervor. Umso bedenklicher ist es, dass jeder Vorarlberger pro Jahr rund elf Kilogramm noch genießbare Leb

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.