FPÖ: Sozialleistungen für Ausländer kürzen

Bregenz. Die Kürzung von Sozialleistungen für Ausländer forderte am Dienstag FPÖ-Chef Dieter Egger in einer Aussendung. So bemängelte er, dass über 200 Millionen Euro an Familienbeihilfe ins Ausland abfließen würden. Er rechnete vor, dass in Österreich für zwei Kinder unter zehn Jahren 300 Euro Fami

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.