Aus dem Gerichtssaal

OGH hob Einweisung auf: Was wollte der Verwirrte?

Neue Verhandlung am Landesgericht, wo zuerst ein Betroffener eingewiesen wurde, der eine angehende Anwältin bedroht haben soll.

Aufgehoben hat der Obers-te Gerichtshof (OGH) ein Urteil des Landesgerichts Feldkirch zur Unterbringung eines Betroffenen in einer Anstalt für geistig abnorme Rechtsbrecher. Das Höchstgericht in Wien hat eine neue Schöffenverhandlung in Feldkirch angeordnet. Damit gab der OGH der Nichtigkeitsbeschwe

Artikel 5 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.