„Ein Titel ist nicht so wichtig wie die Familie“

Beruf, Forschung und Familie unter einem Hut: Drillingspapa Andreas Bösl (37) hat gerade sein Masterstudium der ­Ange­wandten Bioanalytik abgeschlossen.

Sonja Schlingensiepen

Eigentlich müsste der Tag von Andreas Bösl mehr als 24 Stunden haben. Neben seinem normalen Job als biomedizinischer Analytiker am Landeskrankenhaus Feldkirch absolvierte der 37-Jährige ein berufsbegleitendes Masterstudium an der Fachhochschule Joanneum in Graz mit Auszeichnung.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.