Aus dem Gerichtssaal

Schadenersatz für falsche Behauptung der Nachbarn

Nachbarn müssen wegen mutwillig erfundener rechtswidriger Umwidmung für Anwaltskosten der Wohnbaufirma aufkommen.

Seff Dünser

Auf gut Glück ins Blaue hinein hätten die Nachbarn wahrheitswidrig behauptet, eigens für die Bauwerberin sei eine Umwidmung erfolgt. So begründete die Wohnbaugesellschaft ihre Schadenersatzklage. Der Klage hat nun das Landesgericht Feldkirch stattgegeben. Das Bezirksgericht Montafon hatte

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.