Streit um Bausperre in Hohenems

Auf jenem Grundstück im Hohenemser Betriebsgebiet Nord, auf dem ein Recycling-Unternehmen angesiedelt werden sollte, entsteht nun trotz Bausperre ein Zimmerei-Betrieb. Bürgermeister vertei­digt Vorgehensweise.

Der Streit um die von der Stadt Hohenems im Februar 2014 verhängte und nach wie vor gültige Bausperre über das Betriebsgebiet Nord zwischen Hohenems und Dornbirn geht in die nächste Runde. Denn ausgerechnet auf jenem Grundstück, auf dem der Dornbirner Recycling-Experte Lothar Spiegel sein Entsorgung

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.