„Selma“ für Pionierin der Aids-Hilfe

Hilla Leitner ist mit der „Selma“ ausgezeichnet worden. Bis Ende September sind bei der Aids-Hilfe Vorarlberg 14 Neuinfektionen registriert worden.

Dunja gachowetz

Ohne Ausgrenzung oder Stigmatisierung sollen Menschen, die mit dem HI-Virus infiziert oder an Aids erkrankt sind, leben können. Doch Renate Fleisch, Leiterin der Aids-Hilfe Vorarlberg, weiß nur zu gut, dass dies auch heute nach wie vor nicht der Fall sei. Und noch viel für die Sensibi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.