Aus dem Gerichtssaal

Hecken angezündet: 21 Monate Gefängnis

Davon beträgt der unbedingte Teil sieben ­Monate für den vorbestraften Brandstifter.

Mehrere Thujenhecken und zwei Papiercontainer angezündet hat am 23. April in Hard der geständige Angeklagte. Der mit drei Vorstrafen belastete 23-Jährige wurde dafür gestern am Landesgericht Feldkirch zu einer teilbedingten Haftstrafe von 21 Monaten verurteilt. Davon beträgt der unbedingte Teil sieb

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.