Mehr als 200 Interessierte bei Maria-Ebene-Symposium

„Lebenserfahrungen in der Suchttherapie“ war das Thema des 23. Symposiums.

Beim XXIII. Symposium der Stiftung Maria Ebene vergangenen Freitag gaben die Suchtexperten Vorarl­bergs einen Einblick in ihre „Lebenserfahrungen in der Suchttherapie“. Über 200 Interessierte folgten der Einladung ins Krankenhaus Maria Ebene und den Ausführungen von Psychiater Roland Wölfle, Psychia

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.