Jüdisches Viertel als „DENKort“ ausgewiesen

2011 gegründetes Kuratorium will Orte der NS-Verfolgung und des Widerstandes sichtbar machen.

Mit einem Festakt am Sonntag ist ein Schild in Hohenems enthüllt worden, welches das Jüdische Viertel als „DENKort“ ausweist, das heißt es in einer entsprechenden Aussendung. Zu diesem Anlass referierte der Historiker und heurige Träger des Vorarl­berger Wissenschaftspreises Meinrad Pichler. Der Tag

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.