Aus dem Gerichtssaal

Strafe für Vergewaltigung um fünf Jahre verringert

Oberlandesgericht setzte Strafe mit drei Jahren fest, davon eines unbedingt. Landesgericht hatte sechs Jahre Haft verhängt.

Seff Dünser

Gleich um fünf Jahre verringert hat das Innsbrucker Oberlandesgericht (OLG) nun die zu verbüßende Haftstrafe für die Vergewaltigung eines 14-jährigen Mädchens. Das Berufungsgericht setzte die unbedingte Freiheitsstrafe auf ein Jahr herab. Dazu kommen zwei bedingt gewährte Haftjahre. Das i

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.