Garage ausgebrannt

Keine Verletzten

Ein Raub der Flammen ist am Donnerstagnachmittag eine Garage eines Wohnhauses am Tschütsch in Klaus geworden. Seitens des zuständigen Polizeipostens wird als Brandursache heiße Asche in einem ­Plastikkübel angegeben. Den Behälter hatte die Besitzerin in der Garage dep

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.