Aus dem Gerichtssaal

Ruhender Schnee löst Prozesslawine aus

Kriechender Schnee ist für den OGH ruhender Schnee: Versicherung muss 34.000 Euro für durch Schnee zerstörten Schuppen bezahlen.

Seff Dünser

Gilt langsam kriechender Schnee versicherungsrechtlich als ruhender Schnee oder als Lawine? Diese juristische Frage löste in dem Zivilverfahren eine Prozesslawine über alle drei Instanzen aus.

Der Oberste Gerichtshof (OGH) ordnet unauffällig kriechenden Schnee ruhendem Schnee zu. Das Höchs

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.