Auer: Drohende Budget-Kürzung beim AMS ist „katastrophales Signal“

Feldkirch/wien. Ein „katastrophales Signal“ und ein herber Rückschlag für eine aktive Arbeitsmarktpolitik ist für Manuela Auer, Vizepräsidentin der Arbeiterkammer Vorarlberg (AK Vorarlberg) die Kürzung des AMS-Vorarl­berg-Budgets. Daher fordert sie in einem Antrag an die AK-Vollversammlung von Sozia

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.