Neos: „Gemeinsam zu niedrigerer Lohnsteuer“

Dornbirn. In einer Aussendung begrüßt Neos-Spitzenkandidatin Sabine Scheffknecht die ÖGB-Vorschläge zu einer Steuerreform. Kritik äußert sie allerdings am Vorstoß, ein Ultimatum zu stellen. Scheffknecht: „Es geht darum, die Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer zu entlasten und nicht durch Netto-Lohnve

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.