NEUE-serie – Teil 80

Naturschutzgebiet Gipslöcher in der Gemeinde Lech

Die Geschichtenerzählerin Hertha Glück kennt allerhand interessante Wege und Stege im Ländle. Heute empfiehlt sie einen Spaziergang durch die Gipslöcher in Lech.

Lech wurde im 13./14. Jahrhundert von eingewanderten Walsern gegründet. Es hieß bis ins 19. Jahrhundert Tannberg, dann setzte sich der aus „Tannberg am Lech“ entstandene Name Lech durch. Heute ist Lech eine Gemeinde im Bezirk Bludenz, liegt auf 1444 Metern Höhe, geografisch und geschichtlich gehört

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.