Aus dem Gerichtssaal

Die Staatsanwaltschaft ­akzeptiert das Fehlurteil

Für Geschworene lag kein Mordversuch vor, sondern eine versuchte Körperverletzung.

seff dünser

Bei der Entscheidung der Geschworenen handelte es sich nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Feldkirch um ein Fehlurteil. Dennoch verzichtete die Anklagebehörde auf Rechtsmittel – weil Urteile in Schwurgerichtsprozessen mit Nichtigkeitsbeschwerden kaum bekämpfbar sind. Denn Geschworene müss

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.