Nach Vergewaltigung: Ermittlungen laufen

Götzis. Noch keine konkrete Spur gibt es im Fall der nach einem Festbesuch in Gaißau vergewaltigten 20-Jährigen. Nach dem Medienaufruf der Polzei hätten sich zwar einige Personen gemeldet, ein entscheidender Hinweis sei aber noch nicht dabei gewesen, teilte Susanne Dilp, Sprecherin der Landespolizei

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.