Keine Fußfessel für Täter mit 19 Vorstrafen

Haftstrafe ist im Gefängnis zu verbüßen, weil befürchtet wird, dass der vielfach vorbestrafte Häftling den Hausarrest missbrauchen würde.

Seff Dünser

Weil sein Strafregister bereits 19 Verurteilungen aufweist, darf ein Häftling seine jüngste Haftstrafe nicht daheim mit einer Fußfessel verbüßen. Er muss stattdessen ins Gefängnis, in die Justizanstalt Feldkirch. Denn die Justizbehörden befürchten, dass der vielfach Vorbestrafte den elekt

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.