S.I.E dreht Ergebnisse wieder ins Plus

Die zur Lustenauer S.I.E gehörende System Industrie Electronic GmbH hatte in den Geschäftsjahren 2010 bis 2012 ein negatives Ergebnis von insgesamt etwa minus 4,4 Millionen Euro eingefahren.

Hohe Entwicklungs­kosten sollen Ursache für die Millionenverluste bei der international tätigen Lustenauer Elektronik-Firmengruppe S.I.E sein. In den Geschäftsjahren 2010 bis 2012 wurde ein negatives Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit von insgesamt etwa minus 4,4 Millionen Euro eingefahren

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.