Aus dem Gerichtssaal

Es bleibt bei drei Jahren Haft: Tochter (3) schwer missbraucht

Schuldspruch und Strafmaß wurden in zweiter Instanz bestätigt: 39-jähriger Unterländer hat sich an dreieinhalbjährigem Kind vergangen.

seff dünser

Der Familienvater hat im Frühjahr 2011 an seiner dreieinhalbjährigen Tochter den Beischlaf vollzogen und sich damit schwer an seinem Kind vergangen. Davon sind die Gerichte überzeugt. Dafür wurde der unbescholtene 39-Jährige nunmehr rechtskräftig zu drei Jahren Gefängnis verurteilt.

Abgewi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.