„Irgendwann wird in Lech ein toller Zielraum realisiert“

Kontroverse um Speedstrecke in Lech. Manhart verteidigt „Pistenkorrektur“ bei Speedstrecke.

An „grünen Wirbel“ und Neid auf Zahnweh sind die Lecher gewöhnt, schreibt Michael Manhart, Geschäftsführer der Skilifte Lech. Er reagierte auf den Artikel „Lech: Kontroverse um Speed-Strecke“ vom 11. April. Die Speed-Strecke im Skigebiet Lech-Zürs bei der Steinmähder-Bahn und die damals für den Bau

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.