„Durch Reden kommen die Leute zusammen“

Der dritte Nationalratspräsident Norbert Hofer (FPÖ) über Energiepolitik, den Fall Mölzer und „Links-Rechts- Denken“.

Sie haben die Atomenergie einmal als „größten Fehler des 20. Jahrhunderts“ bezeichnet. Wie sehen Sie die aktuelle Energiepolitik in Österreich und Europa?

Norbert Hofer: Österreich hat sich bei der Abstimmung über das geplante AKW Zwentendorf gegen die Atomkraft entschieden. Leider geht derzeit in Eu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.