Bösch (FPÖ) kritisiert „Spiel auf Zeit“

Bregenz/Wien. Der freiheitliche Nationalratsabgeordnete Reinhard Bösch reagierte mit Befremden auf die Ankündigungen der ÖVP und der SPÖ Vorarlberg, nun doch für einen Untersuchungsausschuss in der Causa Hypo Alpe-Adria einzutreten. „ÖVP und SPÖ in Vorarlberg spielen offenbar auf Zeit“, sagte Bösch.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.