Aus dem Gerichtssaal

Doppelmayr: 30.000 Euro Strafe wegen Falschaussage

Davon beträgt der unbedingte Teil 15.000 Euro. Adoptivtochter des Ex-Seniorchefs hat laut erstinstanzlichem Urteil als Prozesszeugin gelogen.

Seff Dünser

Im gerichtlich mit Zivilverfahren, Arbeitsgerichtsprozessen und Strafanzeigen ausgetragenen innerfamiliären Machtkampf im Doppelmayr-Seilbahnkonzern gab es ges-tern eine strafrechtliche Verurteilung in erster Instanz. Die angeklagte Adoptivtochter des Ex-Seniorchefs wurde am Landesgericht

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.