Edi Fischer fordert flexible Arbeitszeitregelung

Bregenz. Die ungünstige Entwicklung der Arbeitskosten in Österreich sei ein Alarmsignal für die Wirtschaft und die damit verbundenen Arbeitsplätze, meint Wirtschaftskammervizepräsident Edi Fischer. Als besonders hoch sind auch die Arbeitszusatzkosten einzustufen, die hierzulande ein Drittel der Gesa

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.