Andrea Kinz: Sparen wäre in Bregenz angesagt

Bregenz. Das von Bürgermeister Markus Linhart präsentierte Budget für 2014 lässt die dringend notwendige Spargesinnung vermissen, meint Andrea Kinz. Die Bregenzer FPÖ-Fraktionsobfrau ist überzeugt davon, dass bei einem Jahresbudget im dreistelligen Millionenbereich drei bis vier Millionen eingespart

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.