Loacker fühlt sich in Österreich ausgebremst

Loacker Recycling legt Beschwerde beim Verwaltungsgerichts hof ein. Der Umweltsenat hat entschieden, dass Pläne zur Erhöhung der Jahresmenge des Shredders einer Umweltverträglichkeitsprüfungspflicht unterliegen.

Vor etwa vier Wochen entschied der Umweltsenat in Wien, dass der Shredder für Mischschrotte in Götzis einer Umweltverträglichkeitsprüfungspflicht (UVP-Pflicht) unterliegt, wenn das Unternehmen die zu verarbeitende Jahresmenge von 80.000 Tonnen auf 115.000 Tonnen erhöhen wolle. Nach einer eingehenden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.