interview

„Ich denke, dass ich mich gut eingelebt habe“

Reza Hosseini (19) kam im Februar 2011 als Flüchtling aus Afghanistan nach Österreich. In Dornbirn hat er mit dem Albatros Projekt der Offenen Jugendarbeit den Hauptschulabschluss gemacht. Zurzeit besucht er mit Unterstützung des START-Stipendiums die Abendschule der HAK Bregenz.

Wie ist dein Leben in Vorarl­berg?

Reza Hosseini: Mein Leben ist jetzt anders als früher. Meine Familie lebt weiterhin in Afghanistan. Den Alltag muss ich daher selbst bewältigen. Doch ich denke, dass ich mich schon gut eingelebt habe. Ich habe nach meiner Ankunft hier auch gleich Deutschkurse besuch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.