Nach den neun Vorstrafen nun doch ein Freispruch

Notorischer Betrüger beging, so das Berufungsgericht, keine Körperverletzung.

Nach der Verurteilung in der Strafsache am Bezirksgericht wurde der Angeklagte nun am Landesgericht im Zweifel vom Vorwurf der Körperverletzung rechtskräftig freigesprochen.

Das Bezirksgericht Bregenz hatte am 26. April noch einen Schuldspruch gefällt. In erster Instanz wurde der vorbestrafte Arbeits

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.