Dieses Mal Freisprüche für die brutalen Schläger

Für Tritte ins Gesicht waren die zwei 18-Jährigen zu Haftstrafen verurteilt worden. Nach dem nächsten Bahnhof-Vorfall wurden sie freigesprochen.

Am 30. März haben die beiden 18-Jährigen in der Feldkircher Bahnhofshalle grundlos einen 20-jährigen Studenten mit zumindest zwölf Fußtritten und 18 Schlägen ins Gesicht brutal attackiert und schwer verletzt.

Im April haben die vorbestraften jungen Erwachsenen nach Ansicht der Staatsanwaltschaft Feld

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.