Dornbirner lassen sich Stadtspital einiges kosten

Für 2014 sind Ausgaben in Höhe von 68,8 Millionen Euro vorgesehen. Die Einnahmen dürften nur 43,6 Millionen betragen. Ins Gewicht fallen Anschaffungskosten für medizinische Geräte sowie die Gehaltsreform der Mitarbeiter.

Die Mitglieder der Dornbirner Stadtvertretung haben in ihrer jüngsten Sitzung das Krankenhausbudget für das kommende Jahr beschlossen. Die Messestädter leisten sich als einzige Gemeinde noch ein Stadtspital. Hohe Investitionen, unter anderem in moderne medizin-technische Geräte, eine moderne IT-Auss

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.