FPÖ will Befangenheit bei Widmungen diskutieren

Bregenz. Im Rechtsausschuss unter dem Vorsitz von Thomas Winsauer wird auf Antrag der FPÖ eine Neuregelung der Befangenheitsbestimmungen bei Widmungsfragen in der Gemeinde diskutiert. Aus Sicht von ÖVP-Klubobmann Roland Frühstück hat sich die derzeitige Regelung bewährt: „Die Vorarlberger Regelung i

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.