Anklage: Achtjähriger Bub schwer missbraucht

Unbescholtener Angeklagter bestreitet im vertagten Prozess am Landesgericht die Vorwürfe.

Seff Dünser

Für schweren sexuellen Missbrauch von Unmündigen sieht das Strafgesetzbuch ein bis zehn Jahre Gefängnis vor. Zur Last gelegt wird dem arbeitslosen Deutschen auch der Missbrauch eines Autoritätsverhältnisses, weil das Kind während der behaupteten Sexualstraftaten seiner Aufsicht unterstell

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.