Alcolor investiert rund 1,5 Millionen Euro

Ab Herbst werden auch Blechtechnik-Anwendungen angeboten. Aufbau eines zweiten Standbeines soll Zahl der potenziellen Kunden erhöhen.

Die Alcolor Beschichtungen GmbH mit Hauptsitz in Nenzing investiert derzeit rund 1,5 Millionen Euro in den Aufbau eines zweiten Standbeines. Wie Geschäftsführer Markus Rigo erklärte, werde Alcolor ab Herbst 2013 neben dem bisherigen Hauptgeschäftsbereich Pulverbeschichtung nunmehr auch Blechtechnik

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.