Murengefahr steigt nach Regenfällen erneut an

Im Raum Feldkirch und Dornbirn mussten erneut Keller ausgepumpt werden.

Neuerliche Regenfälle haben in Vorarlberg die Gefahr von Muren und Überflutungen wieder steigen lassen. Spitzenreiter bei den Niederschlägen war nach Angaben des ZAMG Wetterdienstes Dornbirn. Dort sind seit Sonntag über 80 Liter Niederschlag pro Quadratmeter zusammengekommen. In Bregenz und Sulzberg

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.