Spital bezahlt 10.000 Euro nach unnötigen Schmerzen

Vergleich im Prozess um Komplikationen bei Operation von Patientin mit künstlicher Hüfte.

Mit einem Kompromiss endete gestern am Landesgericht Feldkirch zumindest vorläufig ein Zivilprozess, den eine Patientin gegen das Landeskrankenhaus Feldkirch führte. Beide Seiten einigten sich auf einen bedingten Vergleich, der innerhalb weniger Wochen noch widerrufen werden kann. Demnach bezahlt da

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.