80.000 Euro für das Institut für Sozialdienste

Bregenz. Die Familienberatung und -planung des Institutes für Sozialdienste (IfS) wird auch heuer von Land und Gemeinden aus dem Vorarlberger Sozialfonds gefördert. Das Kuratorium hat einen Beitrag von über 80.000 Euro zugesagt. Darüber informierte Landesrätin Greti Schmid. Die Dienste der verschied

Artikel 1 von 11
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.