30 Stunden gemeinnützige Arbeit für Halloween-Lügen

Drei 14-Jährige wollten bierselige Halloween-Party vertuschen und logen vor der Polizei.

SEff Dünser

Drei 14-jährige Lustenauer hatten sich als Angeklagte am Landesgericht Feldkirch vor allem wegen falscher Beweisaussage vor der Polizei zu verantworten. Richterin Melanie Kuen sah „ausnahmsweise“ von einer Verurteilung ab. Sie bot den unbescholtenen Schülern stattdessen eine Diversion an.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.