Lieber die Schweiz statt Monaco

Fürstin Charlène könnte künftig nur zu repräsentativen Terminen nach Monaco reisen.

Viele Monate mussten die Fans von Fürstin Charlène von Monaco (44) warten, um die ehemalige Profischwimmerin nach ihrem gesundheitlichen Rückzug wieder in der Öffentlichkeit sehen zu können. Anfang Mai war es dann so weit und erst am Sonntag wurde sie mit Fürst Albert II. (64) und den Zwillingen Jac

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.