Für Umweltschutz kritisiert

Das brasilianische Supermodel Gisele Bündchen (38) steht im Konflikt mit der rechtsnationalen Regierung des neuen Präsidenten ihres Heimatlandes, Jair Bolsonaro (63). „Es überrascht mich, meinen Namen negativ erwähnt zu sehen, weil ich mich für die Umwelt einsetze“, teilte Bündchen per Twitter mit,

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.