Jelinek und der Agentenfilm

1980 schrieb Elfriede Jelinek das Drehbuch zu „Eine Partie Dame“. Für den in Wien spielenden Film über Ostagenten, Technik und Erotik waren Serge Gainsbourg als Spion und Tilda Swinton als junge Studentin vorgesehen. Mangels Filmförderung scheiterte das Projekt aber. Nun kann man das Drehbuch der No

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.