Wiedersehen nach 20 Jahren

Michaela Ofner aus Teufenbach sang mit Robbie Williams „Somethin’ stupid“. Als 16-Jährige hatte sie ihn schon getroffen.

Arm in Arm mit Robbie Williams – das ist wohl der Traum vieler Fans. Für Michaela Ofner (36) aus Teufenbach ist dieser schon zum zweiten Mal in Erfüllung gegangen. Mit 16 Jahren traf sie ihr Idol bei einem „Meet and Greet“ in Wien.

20 Jahre später ist ihre Liebe zu Robbie und seiner Musik ungebrochen

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.