Viel Politik statt nur Pop

Bei den MTV Video Music Awards räumte US-Rapper Kendrick Lamar kräftig ab.

Die Verleihung der sonst eher popbunten MTV Video Music Awards war in diesem Jahr in Inglewood in Kalifornien von politischen Botschaften geprägt. Moderatorin Katy Perry (32) kritisierte gleich zu Beginn mit mehreren Gags US-Präsident Donald Trump (71) und fragte ins Publikum, wie die Leute ihn „ver

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.