Hypo-Prozess: Fünf Mal „nicht schuldig“

Angeklagte weisen Vorwürfe zurück. Verhandlung wird am Mittwoch fortgesetzt.

Ich gebe meine Vermögenswerte aus Diskretionsgründen nicht an.“ Mit dieser patzigen Erklärung stellte sich gestern Ex-Hypo-Vorstand Tilo Berlin am ersten Prozesstag rund um den Hypo-Vorzugsaktiendeal II aus den Jahren 2006 bis 2008 am Landesgericht Klagenfurt ein. Auf die Frage von Richter Christian

Artikel 2 von 2
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.