Ende der Spiele

Spielleiter der Passionsspiele Christian Stückl. Andreas Gebert

Spielleiter der Passionsspiele Christian Stückl. Andreas Gebert

Die Oberammergauer Passionsspiele gehen mit einer unerwartet guten Bilanz zu Ende.

Ein perfekter Sommer, mehr Besucher als erhofft, kein einziger abgesagter Spieltag trotz vieler Corona-Ausfälle: Die Oberammergauer Passionsspiele gehen mit einer unerwartet guten Bilanz zu Ende. Erhofft war eine Auslastung von 85 Prozent – nun wurden 91,25 Prozent der Karten verkauft. 412.000 Zusch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.