Leserbrief

NEUE-Leserin Elisabeth Märk kritisiert das Nichteinschreiten der FPÖ-Bürgermeister bei fragwürdigen Wahlwerbungen der Partei. Symbolbild/APA

NEUE-Leserin Elisabeth Märk kritisiert das Nichteinschreiten der FPÖ-Bürgermeister bei fragwürdigen Wahlwerbungen der Partei. Symbolbild/APA

Durchsichtiges ­Schauspiel

Die Unglaubwürdigkeit der Forderung der beiden FPÖ-Bürgermeister Egger und Kasseroler, Flüchtlinge aus dem griechischen Lager in Vorarlberger Gemeinden aufzunehmen, ist wirklich zum Greifen.

Wenn sie es tatsächlich ehrlich meinen würden, müssten sie als ersten Schritt die Fl

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.