Vatikanstadt

Papst fordert Mitbestimmung der Schwachen

Franziskus beklagt bei Generalaudienz einen Mangel an Subsidiarität, einer Einbeziehung untergeordneter Ebenen.

Papst Franziskus hat ungeachtet der Covid-Pandemie am Ende der Generalaudienz die Hände von fünf Neupries­tern geküsst. Er begrüßte die ihm vorgestellten neu geweihten jungen Männer und küsste ihnen jeweils beide Handinnenflächen. Der 83-jährige Papst gehört aufgrund seines Alters und einer eingesch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.