Leserbrief

Um mein Wahlrecht betrogen

Am 1. September beantragte ich eine Wahlkarte per E-Mail beim zuständigen Meldeamt Dornbirn. Per E-Mail wurde mir am 2. September versichert, dass diese als Priority-Sendung an meine Wohnadresse in Dornbirn verschickt worden sei. Leider ist sie nie bei mir angekommen.

Auf Na

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Entdecken Sie die NEUE in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.